Pressemitteilungen 2017

Insurtech in allen Altersgruppen angekommen: Friendsurance Deutschland veröffentlicht Zahlen zum 7. Geburtstag

PDF

Berlin, den 23. März 2017. Anlässlich seines siebten Geburtstags am 24. März gibt das Berliner Insurtech-Unternehmen Friendsurance neue Kennzahlen und Statistiken zu Kunden, Partnern, Wettbewerbern und Mitarbeitern heraus.

Unter deutschen Insurtechs ganz vorne

Nach einer aktuellen Auswertung von Getsurance ist Friendsurance das deutsche Insurtech-Startup mit dem meisten Traffic (Quelle: http://gruender.wiwo.de/insurtech-2016-welche-deutschen-start-ups-besonders-gut-abschneiden). Allein in den letzten 12 Monaten hatte die Webseite www.friendsurance.de fast zwei Millionen Besucher. Die Friendsurance-App wurde in diesem Zeitraum über 87.000 Mal im Apple Store und bei Google Play heruntergeladen.

Durchschnittlich 100 € Rückzahlung für Schadensfreiheit

Als Online-Versicherungsmakler betreut Friendsurance eine sechsstellige Kundenzahl. Auffallend ist, dass sich die Kunden gleichermaßen auf die verschiedenen Altersgruppen verteilen. „Nicht nur junge Menschen kaufen und verwalten heute Versicherungen im Internet. Online-Versicherungen sind auch bei allen anderen Altersgruppen angekommen”, sagt Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance. Im Komposit-Bereich hat der Großteil der Kunden zwei bis drei Versicherungen über Friendsurance. „Das lohnt sich: Ein Kunde, der drei Versicherungen – Hausrat, Privat-Haftpflicht- und Rechtsschutz – mit Schadensfrei-Bonus besitzt, bekam bei Schadensfreiheit bislang durchschnittlich 98,67 € pro Jahr zurück“, erklärt Tim Kunde. Das entspricht rund 30 % dessen, was diese drei Versicherungen durchschnittlich in Deutschland kosten (Quellen: www.gdv.de/2016/04/geschaeftsentwicklung-2015-alle-zahlen-im-ueberblick und www.verbraucherzentrale.de/Private-Haftpflichtversicherung).

Pionier der P2P-Versicherungen

Als Friendsurance sein Peer-to-Peer-Versicherungsmodel, das Schadensfreiheit mit Beitragsrückzahlungen belohnt, im Jahr 2010 einführte, war das Unternehmen der einzige Anbieter am Markt. Mittlerweile gibt es ein eigenes Segment für Peer-to-Peer-Versicherungen mit 28 Anbietern weltweit. „Als Firstmover mit einem völlig neuen Konzept mussten wir viel Überzeugungsarbeit leisten“, so Tim Kunde. Inzwischen erkennen immer mehr Versicherungsunternehmen die Vorteile des P2P-Modells, darunter gesteigerte Kundenzufriedenheit und Kostensenkung durch weniger Betrug. Allein in diesem Jahr verzeichnet Friendsurance bereits drei neue Partner und kooperiert nun mit 74 Versicherungsunternehmen in Deutschland.

Junges, internationales Team

Neben dem Schadensfrei-Bonus bietet Friendsurance seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Versicherungen online zu verwalten. Mit der Friendsurance-App können Kunden außerdem ihre Vertragsdetails und Fristen überall und jederzeit vom Smartphone aus einsehen. “Der Schadensfrei-Bonus ist der erste in einer Reihe von Versicherungslösungen mit dem Ziel Versicherungen kundenfreundlicher zu machen”, sagt Tim Kunde. An diesem Ziel arbeiten aktuell 97 Mitarbeiter aus 20 Nationen am Unternehmensstandort Berlin. Allein im ersten Quartal 2017 ist das Friendsurance-Team um neun neue Mitarbeiter gewachsen.

Über Friendsurance

Die Vision von Friendsurance ist es, Versicherungen kundenfreundlicher zu machen. Als Pionier hat das Insurtech-Unternehmen ein Peer-to-peer-Versicherungsmodell entwickelt, das Schadensfreiheit mit jährlichen Beitragsrückzahlungen belohnt. Den Schadensfrei-Bonus gibt es sowohl für neue Versicherungen, die direkt über Friendsurance abgeschlossen werden, als auch für laufende Hausrat-, Kfz-, Privat-Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen. Bislang haben über 80 % der Nutzer Beiträge zurückbekommen – im Kompositbereich durchschnittlich rund 30 % der eingezahlten Beiträge. Darüber hinaus bietet Friendsurance seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Versicherungsverträge bequem online zu verwalten. Friendsurance ist der Markenname, unter dem die Alecto GmbH innovative und faire Versicherungslösungen anbietet. Die Alecto agiert dabei als unabhängiger Online-Versicherungsmakler und betreut bereits eine sechsstellige Kundenzahl und kooperiert mit rund 70 Versicherungsunternehmen. Gegründet 2010, beschäftigt das Unternehmen heute rund 90 Mitarbeiter am Standort Berlin. Weitere Informationen unter: www.friendsurance.de/presse.

Pressekontakt

Eva Genzmer
presse@friendsurance.de
Tel: +49 (0) 30 3440998-95

Pressekontakt