Datenschutzerklärung

Stand: 05.2018

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie die Megara GmbH, Mehringdamm 32, 10961 Berlin, („Megara“, „wir“, „uns“), die als Versicherungsvertreterin der von Ihnen ausgewählten Versicherung handelt, Ihre personenbezogenen verarbeitet.


  1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
    1. Die Megara GmbH ist Verantwortliche i.S.d. Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 – „DS-GVO“). Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben oder wenn Sie Ihre datenschutzrechtlichen Rechte nach der DS-GVO ausüben möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden: Postalisch unter Megara GmbH, Mehringdamm 32, 10961 Berlin oder per E-Mail an datenschutz@friendsurance.de.

    2. Sie können sich auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. per E-Mail an datenschutz@friendsurance.de oder per Post an Gregor Klar, Holtzendorffstraße 20, 14057 Berlin.

  2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir handeln als Versicherungsvertreterin der von Ihnen ausgewählten Versicherung. Zur Vermittlung des von Ihnen gewünschten Vertrages, zur Bedarfs- und Risikoanalyse und/oder im Rahmen von Antragsstellungen, Deckungsanfragen, Abschlüssen sowie der Abwicklung und Verwaltung Ihres Versicherungsvertrages ist es erforderlich, dass die Megara personenbezogenen Daten von Ihnen erhebt und verarbeitet.

    Diese personenbezogenen Daten umfassen u.a.

      - Vor- und Nachname
      - Postadresse
      - E-Mail-Adresse
      - Geburtsdatum
      - Beruf
      - Familienstand
      - Bankdaten
      - Versicherungsvertrags-Nummern.

    Megara wird im Rahmen der von Ihnen gewünschten Antragsstellung, im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen sowie im Rahmen der Abwicklung und Verwaltung (einschließlich zur Durchführung von Zahlungen z.B. von Versicherungsbeiträgen, Beitragsrückerstattungen und Schadenszahlungen) Ihrer Versicherungsverträge Daten an den jeweiligen Versicherer der von Ihnen ausgewählten Versicherung übermitteln und von diesem empfangen.
    Die Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebene Verarbeitung (einschließlich der Übermittlung) Ihrer personenbezogenen Daten ist die Durchführung eines von Ihnen gewünschten oder bereits bestehenden Versicherungsvertrages sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen eines von Ihnen gewünschten Versicherungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO). Zudem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Erfüllung der uns als Versicherungsvertreter obliegenden Beratungs- und Dokumentationspflichten erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO).
    Soweit die von Ihnen gewünschte Versicherung eine Erhebung und Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (etwa Gesundheitsdaten) erfordert, werden wir Sie darüber im Vorfeld gesondert informieren und für die Erhebung und Verarbeitung Ihre separate Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO einholen.
    Im Rahmen einer von Ihnen der Alecto GmbH (Friendsurance) erteilten Maklervollmacht, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an die Alecto GmbH (Friendsurance) als Ihre Versicherungsmaklerin. Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Durchführung eines von Ihnen gewünschten oder bereits bestehenden Versicherungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO).

  3. Speicherdauer

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist oder – soweit darüber hinaus gehende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Danach werden Ihre persönlichen Daten gelöscht.

  4. Einschaltung von Auftragsverarbeitern

    In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen können wir externen Auftragsverarbeitern (Art. 28 DS.GVO), die im Auftrag der Megara handeln und Dienste im Zusammenhang mit unseren Vermittlungsleistungen erbringen (wie etwa technische Dienstleister), Ihre personenbezogenen Daten offenlegen. Sofern diese Auftragsverarbeiter ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, haben sie ihren Sitz entweder in Drittstaaten, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt, oder ein angemessenes Schutzniveau ist gewährleistet durch von der Europäischen Kommission erlassene Standarddatenschutzklauseln, die von der Megara und dem externen Auftragsverarbeiter abgeschlossen wurden.

  5. Ihre Rechte nach der DS-GVO

    Ihnen können insbesondere die folgenden Rechte nach der DS-GVO zustehen:
    Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sowie, wenn dies der Fall ist, Auskunft über diese personenbezogenen Daten zu verlangen. Um dieses Recht geltend zu machen, können Sie sich jederzeit unter den unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten entweder direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
    Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Um dieses Recht geltend zu machen, können Sie sich jederzeit unter den unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten entweder direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
    Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben gegebenenfalls das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung zu verlangen. Um dieses Recht geltend zu machen, können Sie sich jederzeit unter den unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten entweder direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
    Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben gegebenenfalls das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Um dieses Recht geltend zu machen, können Sie sich jederzeit unter den unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten entweder direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
    Recht auf Widerruf einer Einwilligung: Sofern unsere Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht (gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO), können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf auf Grundlage der Einwilligung erfolgten Verarbeitung wird dadurch jedoch nicht berührt. Um dieses Recht geltend zu machen, können Sie sich jederzeit unter den unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten entweder direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde innerhalb der Europäischen Union zu wenden. Sie können sich an den Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.


Datenschutzerklärung als PDF speichern oder ausdrucken.