Die Hausratversicherung
mit Beitrags-Rückzahlung

  • Finanzieller Ausgleich für Schäden am Hausrat
  • Tarif-Vergleich für eine günstige Hausratversicherung
  • Bis zu 40% Beitrags-Rückzahlung bei Schadensfreiheit
TÜV
Schon ab
21,09 €
jährlich

Diese Leistungen sollte Ihre Hausratversicherung abdecken

Standardleistungen (sind in allen Tarifen schon enthalten):

Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus
Feuer, Brand, Blitzeinschlag oder Explosion
Leitungswasserschäden: z.B. an losen Teppichen und Möbeln
Sturm- und Hagelschäden: Wenn z.B. infolge eines Sturms Schäden am Hausrat entstehen
Außenversicherung (auch außerhalb des Versicherungsortes versichert, z.B. während einer Urlaubsreise)

Zusatzleistungen (muss man zu den meisten Tarifen dazu buchen):

Fahrraddiebstahl
Glasbruch: z.B. an Vitrinen, Aquarien
Elementarschäden durch Naturgewalten:z.B. Überschwemmung oder Rückstau nach starkem Regen
Überspannungsschäden durch Blitzschlag

Sichern Sie sich die Hausratversicherung inklusive Schadensfrei-Bonus

Tarife vergleichen

Häufig gestellte Fragen zur Hausratversicherung

In Vorbereitung auf mögliche Schadensfälle:
Sie sollten alle Belege sämtlicher Wertsachen sammeln und die wertvollsten beweglichen Gegenstände im Haushalt fotografieren. Damit Sie im Versicherungsfall einen Nachweis haben, was zu Ihrem Hausrat gehörte und beschädigt wurde.

Wenn Sie Ihr Fahrrad und Zubehör ebenfalls in der Hausratversicherung günstig versichert haben, sollten Sie auch dazu alle Rechnungen aufbewahren. Notieren Sie sich auch die Rahmennummer, damit Sie diese bei der Diebstahl-Anzeige der Polizei angeben können. Unser Tipp: Bewahren Sie eine Kopie der Belege online oder bei Freunden auf. Bei Verlust dieser Belege im Brandfall erleichtern Sie Ihrer Hausratversicherung die Schadensregulierung und sorgen dafür, dass Sie zügig Schadensersatz erhalten können.

Wenn der Schadensfall eintrifft
Generell sollten Sie immer erst Schadensbegrenzung betreiben, sämtliche Schäden fotografisch dokumentieren und die Schäden dann unverzüglich der Hausratversicherung melden. Ggf. schickt die Hausratversicherung einen Sachverständigen, der den Schaden prüft.

Einbruch-Diebstahl
Bei Einbruch-Diebstahl sollten Sie zunächst alle Einbruch-Spuren dokumentieren, die Polizei rufen und nichts am Tatort verändern bis die Polizei eintrifft. Gleichzeitig kontaktieren Sie unbedingt Ihre Hausrat-Versicherung und besprechen das weitere Vorgehen. Dabei reichen Sie alle nötigen Belege, Fotos, die Diebstahlanzeige und gesamte Schadensdokumentation bei Ihrer Versicherung ein. Wenn Sie Fahrraddiebstahl in Ihrer Hausratversicherung versichert haben und das Fahrrad gestohlen wurde, wenden Sie sich ebenfalls direkt an die Polizei und erstatten Anzeige. Mit dieser Anzeige melden Sie den Diebstahl bei Ihrer Hausratversicherung, die die Schadensregulierung vornimmt.

Brand
Bei einem Brand müssen Sie natürlich zuerst die Feuerwehr alarmieren und die Polizei aufsuchen, falls es den Verdacht auf Brandstiftung gibt. Sollten die Belege und Fotos auch dem Feuer zum Opfer gefallen sein, listen Sie Ihre Wertsachen und Einrichtungsgegenstände auf und melden dann den Schaden bei der Hausratversicherung.

Ihr Vorteil als Friendsurance-Kunde
Als Friendsurance-Kunden haben Sie den Vorteil, dass Sie die Schäden jederzeit online in Ihrem Friendsurance-Account oder telefonisch bei der kostenlosen Hotline melden können. Reguliert wird der Schaden dann von dem jeweiligen Versicherungsunternehmen, bei dem die Hausratversicherung abgeschlossen wurde.

Bei Friendsurance können Sie eine Hausrat-Versicherung abschließen, die den Schadensfreiheits-Bonus bereits integriert hat oder den Schadensfrei-Bonus in Ihre aktuelle Versicherung integrieren lassen. Für Sie entstehen durch den Schadensfrei-Bonus keine Zusatzkosten. Sie zahlen das Gleiche wie für einen Tarif ohne Schadensfrei-Bonus.

Ihr Vorteil: Sie erhalten jährlich bis zu 40% des Versicherungsbeitrags bei Schadensfreiheit.
Mehr zum Schadensfrei-Bonus.

Ordentliche Kündigung:
Die Hausratversicherung kann jährlich zur Hauptfälligkeit, d.h. zum Ende des Vertrags gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, sonst verlängert sich der Versicherungsvertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Außerordentliche Kündigung:
Sowohl das Versicherungsunternehmen als auch der Versicherte können außerordentlich kündigen, und zwar nach einem Schadensfall. Zusätzlich kann der Versicherungsnehmer kündigen, wenn eine Beitragserhöhung (bei sonst gleich bleibenden Bedingungen) stattgefunden hat.

Friendsurance Getestet 1.7

Sichern Sie sich die Hausratversicherung inklusive Schadensfrei-Bonus

Tarife vergleichen
Ekomi eKomi Kundenbewertung:
Friendsurance ist mit 4,6/5 bewertet. Basierend auf 575 Erfahrungsberichten